Team

Geschäftsführung

Prof. Dr. Annette Schröder

Leiterin

Ich setze mich als Professorin für Klinische Psychologie und Psychotherapie des Erwachsenenalters an der Universität Koblenz-Landau seit Bestehen des Psychotherapeutengesetzes dafür ein, an unserer Universität einen Weiterbildungsstudiengang zum Psychologischen Psychotherapeuten zu etablieren. Meine Erfahrungen bei der eigenen Psychotherapieausbildung wie auch bei meiner psychotherapeutischen Tätigkeit haben mich immer darin bestätigt, dass eine wissenschaftlich fundierte Therapie ein wesentlicher Grundstein für gute Behandlungen ist.

Deshalb gestalte ich auch heute noch - als Leiterin des Weiterbildungsstudiengangs und der Universitätsambulanz - die Entwicklung unseres Weiterbildungsangebots mit großem Interesse. Gerne möchte ich Sie auf Ihrem Weg in einen verantwortungsvollen, aber zugleich auch bereichernden Beruf unterstützen.

Dr. Dorina Winter

Geschäftsführende Leiterin des Weiterbildungsstudiengangs

Als Geschäftsführerin bin ich für den Weiterbildungsstudiengang in Psychologischer Psychotherapie verantwortlich. An meiner Aufgabe schätze ich, gemeinsam mit motivierten angehenden Psychologischen Psychotherapeuten an einem guten Start in einen erfüllenden und herausfordernden Beruf zu arbeiten. In meiner Tätigkeit setze ich mich für ein exzellentes Studium mit hervorragenden Studienbedingungen ein. Mein Ziel ist es, ein interessantes, an den praktischen Bedürfnissen der Studierenden orientiertes Lehrangebot zur Verfügung zu stellen. Dies soll neueste Forschungsergebnisse sowie psychotherapeutische und rechtliche Entwicklungen einbeziehen. Besonders wichtig sind mir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ausgezeichneten Kooperationspartnern und ein enger Kontakt zu den Studierenden. Sprechen Sie mich gern an!

Im Rahmen meiner bisherigen beruflichen Tätigkeit lagen meine Schwerpunkte in der Behandlung von Personen mit Posttraumatischer Belastungsstörung sowie der Forschung zu Selbstregulationsprozessen von Personen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Zudem war ich mehrere Jahre als Dozentin an der Universität tätig.

Dr. Jens Heider

Geschäftsführender Leiter der Universitätsambulanz

„Von der Forschung und Lehre in die Praxis und wieder zurück!“ Die Begeisterung und Unterstützung angehender Psychotherapeutinnen und -therapeuten für die Umsetzung innovativer Methoden oder Settings in der Verhaltenstherapie sind mir ein großes Anliegen. Aus der wissenschaftlichen Reflexion der in der Praxis gemachten Erfahrungen ergeben sich für uns und unsere Stipendiaten neue Inspiration und Forschungsimpulse.

In meiner geschäftsführenden Tätigkeit in der Psychotherapeutischen Universitätsambulanz kann ich meine wissenschaftliche Qualifikation und Promotion an der Universität Koblenz-Landau optimal mit meinen psychotherapeutischen Erfahrungen aus dem stationären und ambulanten Kontext verknüpfen. Ein weiteres Anliegen ist mir die Gestaltung praxisorientierter Lehrveranstaltungen im Studiengang Psychologie. Hier bietet die Universitätsambulanz ausgezeichnete Voraussetzungen zum Gelingen patientenorientierter Lehr-Lern-Prozesse. Ich freue mich auf Sie!

Sekretariat

Sabine Buckel

Sekretariat Universitätsambulanz

Stefanie Sauter

Sekretariat Universitätsambulanz

Jutta Rehm

Sekretariat Universitätsambulanz

Silke Seelos

Sekretariat Weiterbildungsstudiengang

 

 

 

 

Unsere Mitarbeiter/innen

Ingeborg Kirsch

QM-Beauftragte

kirsch-i@uni-landau.de

Dr. Katharina Köck

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

koeck-katharina@uni-landau.de

Dominik Henrich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

henrich@uni-landau.de

Sabine Brunnengräber

Wissenschaftliche Hilfskraft

Rabea Vogt

Wissenschaftliche Hilfskraft

Marie Bernd

Wissenschaftliche Hilfskraft

PiAs in Praktischer Tätigkeit am WiPP (600 Stunden)

Valeria Schuberth

Ich habe mein Psychologiestudium in Heidelberg absolviert. Während des Masterstudiengangs habe ich dann entschieden, die Weiterbildung zur psychologischen Psychotherapeutin im Anschluss zu beginnen. Dazu habe ich mir verschiedene Ausbildungsinstitute für Verhaltenstherapie in der Umgebung angeschaut, da ich über den eigenen Tellerrand schauen wollte und nach der langen und intensiven Zeit des Studiums in Heidelberg etwas Neues ausprobieren wollte. Das Ausbildungsmodell des WiPP hatte für mich viele Vorzüge und auch die Mitarbeiter und Leiter des Instituts wirkten sofort sehr kompetent und herzlich zugleich. Darüber, dass ich hier meine Ausbildung im April 2015 starten konnte, bin ich immer noch sehr froh.

Im Rahmen der 1200h praktischen Tätigkeit habe ich ein Jahr in dem Psychiatrischen Zentrum Nordbaden in Wiesloch auf einer allgemein psychiatrischen Station mit einem Eltern-Kind-Schwerpunkt gearbeitet und konnte dort bereits erste therapeutische Erfahrungen sammeln.

Meine derzeitigen Aufgaben am WiPP umfassen u.a. das Begleiten und Führen von Erstgesprächen, die Durchführung von diagnostischen Interviews sowie die co-therapeutische Unterstützung von Therapien und einzelnen Therapiesitzungen.

Fragen?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktanfrage

Bitte richten Sie Therapieanfragen ausschließlich telefonisch an uns,
nutzen Sie dieses Formular nur zur Übermittlung nicht-vertraulicher Daten.

Formular öffnen schließen

Telefon

06341-280356-00

Für detaillierte Kontaktinformationen HIER KLICKEN